Über den Rotary-Club

Der Rotary-Club Springe wurde 1976 gegründet und besteht z. Zt. aus 48 Mitgliedern (4 Damen und 44 Herren), die Freundschaft und Verständigung pflegen und sich in vielfältiger Weise für wohltätige, soziale Belange in Springe, Bad Münder und Wennigsen einbringen. Neben der Beteiligung an internationalen Rotary-Projekten, wie z. B. der Ausrottung der Kinderlähmung (Polio-Plus-Aktion) in den ärmeren Ländern, engagiert sich der RC Springe besonders stark in unserer Heimat. Seit Jahrzehnten unterstützen wir die Lebenshilfe Springe, führen im Interesse der Nachhaltigkeit und der Umwelt Baumpflanzaktionen (Plant for the planet) unter Einbindung örtlicher Schulen durch oder helfen Kindern mit Migrationshintergrund im Rahmen des Projektes "Sprache verbindet", sich im deutschen Sprachalltag zurechtzufinden. Auch dies mit tatkräftiger Unterstützung durch Sprachscouts des Otto-Hahn Gymnasium Springe. Auch in der Pandemie hat der Club mit Bereitstellung von Schutzmasken Desinfektionsmittel, Schutzkleidung u.a.m. für bedürftige Zielgruppen unkompliziert und schnell in dringenden Fällen helfen können. Kinderschutzbund, Hospiz und andere soziale Institutionen sind weitere Tätigkeitsfelder unseres Clubs, der jetzt mit dem Glücksei-Projekt die Jüngsten unserer Gesellschaft einmal mehr in den Mittelpunkt stellt.

Club-Website

Nähere Informationen zum Club finden
Sie unter folgendem Link:
springe.rotary.de